10000 Miles Inspektion der Harley

Seit Tagen haben wir den Tachostand von 10000 Meilen Überschriften: Zeit für einen Boxenstopp. Wir fahren also kurz vor 8h von unserem See los und brettern 70 Meilen nach Salinas, der Heimat John Steinbecks, wo wir unangemeldet 10 nach 9 bei Harley mit 1030 mil. auf dem Tacho vorfahren und angesichts unserer speziellen Situation sofort einen Inspektionstermin bekommen. If you want to have breakfast we give you a ride into town – wunderbar. Anhänger abhängen, Maschine vor die Werkstatt fahren, 2 Fußrasten aussuchen, die ich an die Überrollbügel angebaut haben möchte zur entspannenden Positionsveränderung der Füße auf langen Free- und Highwayfahrten, Astrid, die seit Seattle in Turnschuhen fährt, findet endlich ein Paar Stiefel und ab gehts im Audi nach downtown ins “Early Awakenings”, wo wir endlich unser Frühstück kriegen. Nach etlichen Shopbesuchen, z.B. einem völlig abgedrehten rieeesigen Antiquitätenshop, landen wir erneut in einem Cafe, diesmal mit Wifi und erledigen so Einiges online – Stunden vergehen. Aus den von der Werkstatt prognostizierten 3,5h werden 6h, sodass wir zwar spät, erst gegen 3p.m., mit einer überarbeiteten und sauberen! Maschine, dafür aber 1000$ leichter davonbrausen. Jetzt ist es schon zu spät und wir beschließen, in Salinas ein Motel zu suchen. Wir finden zwar eines, aber na ja, einen Preis könnten die nicht abräumen.