Monat: Februar 2015

Pflanzen rund ums Haus

Die Tierfreund sind schon auf ihre Kosten gekommen. Jetzt ist mal ein bisschen Flora dran. es heißt ja nicht umsonst „Florida, die Blühende“, wenngleich die Jahreszeit das Füllhorn nicht so üppig ausschüttet. Zu Beginn unser Weihnachtsbäumchen, das als Astrid-und-Martin-Gedächtnisbaum einen Ehrenplatz im hiesigen Garten gefunden hat. 123►



Native Festival

Ein herrlich warmer Tag mit Linda beim Native Festival in Brooksville mit Vorführungen von Indianern, aus verschiedenen Staaten der USA angereist, und Verkaufsständen, die einem teilweise allerdings kalte Schauer über den Rücken jagen wegen Klappern aus toten Schilskrötenpanzern, hunderten von Pelztierschwänzen, Krallen, Pfoten, Häuten, Knochen, Skeletten zu Totemzwecken, vom Eichhörnchen bis zum Bären, very strange!…



Der Zahn der Zeit…

Also davon träumt man doch auf so einer Reise alb: ein Abszess im hinteren Zahnfleisch mit ätzenden Schmerzen, ein angefressener Knochen am Backenzahn , weil der so geartet ist, dass man trotz aller Pflege nicht überall rankommt, und die Option Ziehen oder Wurzelbehandlung, wozu man noch einen Spezialisten befragen muss, der den nächsten Termin 3…



Orlando und „For ever Florida „

  Nun zurück nach Orlando: Eine hübsche Stadt, in der sich alte historische Gebäude geschickt mit modernen Hochbauten mischen. Dazu schöne Parks und gepflegte Wohnviertel. Wir vermissten Cafés und Restaurants in der Innenstadt. Die Menschen rannten allesamt geschäftig durch die Straßen. Wer uns auf der Rundtour begleiten möchte, voilà: 1234► Am nächsten Morgen folgen wir…



Die große Enttäuschung

Nun haben wir schon länger nichts mehr geschrieben. Wir mussten unsere grooooße Enttäuschung erstmal verarbeiten. Nur so viel dazu: Unsere lieben Freunde Rita und Michael haben aufgrund falscher Einreiseformulare ihren Flug nach Orlando und somit ihren ersehnten Besuch bei uns verpasst. Das mussten wir alle vier erst mal verdauen. Die Hotelzimmer, um sie abzuholen, in…



Und wieder Tierisches…

Zum wiederholten Mal standen wir vier Stunden vergeblich auf dem Steg wie viele andere, mit der Angel in der Hand, diesmal wieder in Bayport – der Platz der schönsten Sonnenuntegänge. Außer ein paar Zuckungen von den Fischbabys und Krabben unter dem Steg, die geschickt nur das Schrimpsfleisch abmümmelten, statt herzhaft in den Haken zu beißen,…



Zeitreise in Amerikas Vergangenheit

Am Samstag, den 17. Januar, machen wir uns auf, um an einem der größten Spektakel teilzunehmen, das hier in der Gegend stattfindet und Jahr für Jahr immer größer wird. Wir befinden uns im Amerikanischen Bürgerkrieg 1861-1865, genauer gesagt im Südstaatenterritorium, dem Dixieland. Heuer findet er zum 35. Mal statt, der „Raid On Brooksville“, der Überfall…